Hummel

Völlig erschöpft landete diese Hummel genau vor mir. Ehrlich gesagt habe ich so viel Blütenstaub noch nie an einem Insekt hängen sehen. Man kann kaum erkennen, zu welcher Art sie gehört. Ich vermute, dass es eine Erdhummel ist.

Diese Hummel Art kommt bei uns sehr häufig vor. Bis zu 600 Hummeln können zu einem Nest gehören.

Wie der Name schon sagt, nisten sie vorwiegend in der Erde. Das hat mich früher, als ich anfing mich für Insekten zu interessieren, ganz schön auf Trab gehalten. Dachte ich sie sei ein gutes Motiv, flog sie weg und verschwand in irgend einem Erdloch. Freilich, sie kam immer irgendwo wieder heraus, falls es die gleiche war, aber immer ein Stück von mir entfernt.

Die Hummeln gehören in die Gattung Bombus. Davon gibt es über 30 Arten, die oft nur schwer voneinander zu unterscheiden sind. Klar, wenn sie so viel Blütenstaub an sich haben wie diese. Nein, das ist jetzt nur ein Scherz. Ich habe gelesen, dass man diese Unterscheidung oft nur mikroskopisch heraus findet.

 Mit sehr viel Geschick fing diese Hummel an, sich von dem Blütenstaub zu befreien. Selbst einen Kopfstand probierte sie und nach einer doch recht langen Zeit, konnte sie wieder weg fliegen. Von mir ließ sie sich auf jeden Fall nicht stören.